Smart Home Thermostate
Navigation

AVM FRITZ DECT 440 die smarte Steuerung deine FRITZ Box Smart-Home-Komponenten

AVM FRITZ Dect 440 (wer denkt sich eigentlich diese Namen aus) sinnvolle Ergänzung oder absolut überflüssig?

AVM FRITZ Dect 440

Vor einer Weile hat AVM ein unscheinbares Bedienpanel auf den Markt gebracht, welches ich mir dann auch direkt bei Verfügbarkeit bestellt habe. Warum ich es dennoch erst so spät installiert habe und ob es wirklich ein sinnvolle Ergänzung zu den FRITZ Dect 301 ist, klären wir in diesem Artikel.

Was ist das AVM FRITZ Dect 440?

Nun ganz vereinfacht betrachtet ist das Fritz Dect 440 ein E-Ink Display mit Schalter und Sensoren in einen kleinen, ich finde sehr kleinen, aber edlen Gehäuse. Es dient dazu, alles zu Schalten und zu Verwalten, was im AVM FRITZ Dect Universum zur Verfügung steht. Was leider noch nicht besonders viel ist.

Auch hier kommt, wie bei allen AVM-Smart-Home Komponenten, der DECT-Standard - der DECT-ULE - zum Einsatz, welcher mit steigender Anzahl von Geräten im Heimnetz früher oder später zum Problem wird, da die Anzahl der nutzbaren Geräte sehr stark begrenzt ist.

Mehr zum Thema DECT findest Du hier!

Fritz Dect 440 - was ist allem im Lieferumfang enthalten?

Der AVM Fritz Dect 440 in einer unscheinbaren AVM typischen Verpackung daher. Dabei ist neben dem Fritz Dect 440 eine Schnellstartanleitung, langlebige AAA 1,5V Markenbatterien, eine Grundplatte mit Befestigungsset, enthalten.


Funktionen und Features des Fritz Dect 440

Bedienelemente:

AVM FRITZ Dect 301 Bedienelemente

  1. Einrichtungs-Taste und Skip-Taste durch die belegten Funktionen
  2. Frei belegbare Funktionstasten, +/-, an/aus (müssen vor der Nutzung konfiguriert und eingetichtet werden)
  • Die Funktionen für die Steuerung von Thermostaten, Schaltern oder Gruppen lassen sich auf der Fritzbox Oberfläche umfassend konfigurieren.

Display-Elemente:

AVM FRITZ Dect 301 Display-Elemente

  1. DECT Empfangsqualität
  2. Fritz-Logo
  3. Gemessene Temperatur die mit Vorsicht zu genießen ist
  4. Warnicon bei zu hoher Raumluftfeuchtigkeit welches bei einer Raumluftfeutigkeit > als 59% angezeigt wird
  5. Raumluftfeuchtigket in Prozent

Funktionen des Fritz Dect 440 Tasters

Manuelles Setzen der Soll-Temperatur für ein Thermostat bzw. einer Gruppe

Nach der Auswahl eines Thermostats, wie z.B. das AVM Fritz Dect 301, oder einer Gruppe aus Thermostaten die vorher auf einer der 4 Tasten konfiguriert worden ist, erscheint eine “+/-” Auswahl. Hier kann die Solltemperatur für diese Smart-Home-Thermostate eingestellt werden. Die Übermittlung an das bzw. die Thermostate kann bis zum 15 Minuten dauern.

Ein und Ausschalten verschiedener Fritz Dect Aktoren

Mit dem AVM Fritz Dect 440 ist es ebenso möglich, wenn man die entsprechende Belegung der Taster konfiguriert hat, Aktoren wie die Fritz Dect 200 (eine Funksteckdose) oder die Fritz Dect 400 (eine Lampe) ein und auszuschalten.

Wandthermostat bzw. Temperatursensor

Eine sehr sinnvolle Idee war es von AVM, hier einen Temperatursensor einzubauen, denn die gemessene Temperatur am Heizkörper selbst, ist nie besonders aussagekräftig. Daher lässt sich das Fritz Dect 440 als Offset-Messpunkt in der Konfiguration einer Gruppe oder eines einzelnen Thermostats einrichten. Dieser Sensor ist allerdings sehr sehr ungenau. Teilweise hatte ich bis zu 2°C Abweichungen in meinem Aufbau.

Übrigens: die Funk-Steckdose Fritz Dect 200 verfügt ebenfalls über einen Temperatursensor welcher als Offset-Messpunkt eingesetzt werden kann.

Das zentrale Display

Hier hat AVM zum bewährten und wahnsinnig scharfen E-Ink-Display gegriffen, welches nur dann Strom verbraucht, wenn einen Anzeigenänderung stattfindet. Und auch hier ist der Verbrauch absolut gering. Diese Display ist so genial, dass die Displays der anderen Hersteller einfach hoffnungslos veraltet wirken.

Das Display zeigt zentrale Informationen wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit an. Zudem werden die Funktionen dargestellt, welche vorher auf die Tasten konfiguriert worden sind.


Wo setze ich den Wandtaster von AVM in meinem Setup ein?

Nach meinem Umzug hat das Wohnzimmer der neuen Wohnung nun zwei Heizkörper. Um die beiden Fritz Dect 301 zentral zu steuern und am besten noch die anderen Heizkörper in den Kinderzimmern, habe ich mir das Fritz Dect 440 gekauft.

Er soll mir folgendes ermöglichen:

  • Soll Temperatur für beide Heizkörper zentral setzen
  • Messen der Temperatur
  • Setzen der Soll-Temperatur für die beiden Kinderzimmer

Diese Vorgaben konnte ich auch leicht umsetzen. Bis auf die Abweichungen der gemessenen Raumtemperatur ist dieses Setup sehr komfortabel und zuverlässig.


Die Installation der Wandhalterung und das Anmelden an meiner Fritz Box 7590

Die Wandhalterung ist eine Metall-Grundplatte die sich mit zwei Schrauben sehr einfach an der Wand befestigen lässt. Alternativ kannst Du diesen Grundplatten auch aufkleben wovon ich aber abraten würde.

Die beiden Schrauben werden mit einer Kunststoffabdeckung überdeckt welche auch dafür da ist, dass Wandthermostat an der richtigen Stelle zu halten. Dank der Metallplatte wird das Fritz Dect 440 magnetisch an der Wand befestigt.

AVM Fritz Dect 440 an der Fritzbox anmelden

Bei mir sind die Batterien bereits eingelegt und kann direkt loslegen.

  1. Taste in der Mitte des Thermostats drücken
  2. Der Multi-Taster fordert einem auf, jetzt die DECT Taste auf der Fritzbox zu drücken
  3. Die Verbindung sollte jetzt hergestellt sein und kann in der Fritz Box konfiguriert werden

Wandpanel auf der Fritzbox-Oberfläche konfigurieren

Um sich an die Fritzbox anzumelden muss die URL fritz.box in die Browserzeile eingegeben werden. Nach erfolgreicher Anmeldung findet man das Fritz Dect 440 unter dem Menüpunkt: Smarthome -> Geräteverwaltung. Dort ist es als Typ “Taster” aufgeführt und kann beliebig konfiguriert werden.


Welche Thermostate können mit diesem Taster bedient werden?

Diese Aktoren können außerdem geschalten werden?


AVM Fritz Dect 440 - die Vor- und Nachteile

Die Vorteile:

  • Die Einrichtung ist AVM gewohnt spielend einfach
  • Verschlüsselter DECT-Übertragungs-Standard
  • Verarbeitung und Haptik ist hervorragend
  • Das Wandpanel lässt sich von der Wand einfach abnehmen
  • Das E-Ink-Display ist gestochen scharf und verbraucht keinen Strom
  • Die Tasten haben einen guten Druckpunkt und funktionieren präzise

Die Nachteile:

  • Die Konfigurationsmöglichkeiten sind noch zu sehr begrenzt
  • Der Temperatursensor ist sehr ungenau
  • Die Übertragungszeit an die Smart-Home-Thermostat beträgt bis zu 15 Minuten

Fritz Dect 440 - mein Fazit zum intelligenten Taster aus dem Hause AVM

Ich hatte das Gerät sehr früh bestellt und hab es über ein Jahr nicht angerührt. Das lag vor allem daran, dass ich der alten Wohnung im Wohnzimmer nur einen großen Heizkörper hatte und es für mich keinen Sinn hatte noch einen Taster zu installieren.

In der neuen Wohnung sieht das anders aus, dort steuere ich jetzt alle Heizkörper über dieses Panel.

Direkt nach dem Auspacken war ich überrascht wie klein dieser Taster ist. Ich hatte das ganze etwas größer erwartet. Die Einrichtung war spielend einfach und auch die Konfiguration war schnell erledigt. Lediglich die beiliegenden Dübel fand ich schrottig.

Das AVM Fritz Dect 440 ist eine sinnvolle Ergänzung für mein Smart-Home-Thermosta Setup und ich kann es jedem empfehlen, der mehr als einen Heizkörper zentral steuern will ohne dabei erst das Smartphone entsperren zu wollen.

Leider kann auch dieses Gadget nicht über das eingeschränkte Smart-Home-Sortiment von AVM hinwegtäuschen welches sich AVM durch das Festlegen auf den DECT-Übertragungsstandard selbst auferlegt hat.

Produktbar AVM FRITZ!DECT 440